Delegation der Feuerwehr Adelebsen besucht unsere Partner

Vom 02.05. bis 05.05.2019 besuchte eine Delegation der Feuerwehr des Flecken Adelebsen gemeinsam mit dem Kreisbrandmeister Volker Keilholz die Partnerstadt Wieluń und die Partnergemeinde Ostrówek. Insgesamt 23 Kameradinnen und Kameraden aus den Ortsfeuerwehren Adelebsen, Barterode, Eberhausen, Güntersen und Wibbecke waren der Einladung zu den Feierlichkeiten zum 228. Jahrestag der Verabschiedung der Verfassung vom 3. Mai, sowie zum Tag der Feuerwehren und zum 20-jährigen Jubiläum der Partnerschaft gefolgt.

Seit dem 10. September 1999 besteht die offizielle Partnerschaft mit der Stadt Wieluń und der Gemeinde Ostrówek, die insbesondere durch das Engagement des damaligen Gemeindebrandmeisters und heutigen Kreisbrandmeisters Volker Keilholz lebt. Seitdem fanden vielfältige gegenseitige Kontakte und offizielle Besuche der Gemeindevertretungen und der Feuerwehr statt. In den vergangenen Jahren haben unter anderem gemeinsame Zeltlager der Jugendfeuerwehren sowohl in Deutschland als auch in Polen stattgefunden.

Am Donnerstag, den 2. Mai startete der Besuch mit der Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Wieluń auf dem Marktplatz. Den Abend verbrachte man mit einem gemeinsamen Abendessen mit dem Bürgermeister, dem für Feuerwehr zuständigen Ratsmitglied, sowie dem ehemaligen Bürgermeister Herrn Adamski, der den Partnerschaftsvertrag damals mit unterschrieben hatte.

Am Freitag, den 3. Mai begann das offizielle Programm: gemeinsam mit der Feuerwehr der Stadt Wieluń wurde zur Kirche marschiert und dort die Heilige Messe anlässlich des Nationalfeiertag Polens gefeiert. Nach mehreren Ansprachen, unter anderem des Bürgermeisters von Wieluń und einer Kranzniederlegung am Rathaus, folgte ein Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Wieluń. Dort wurde das ehemalige Feuerwehrfahrzeug LF8 der Feuerwehr Adelebsen besichtigt, welches vor einigen Jahren zur polnischen Feuerwehr überführt wurde. Am Nachmittag fand bei einem Besuch der Feuerwehr in Kadłub ein Fußspallspiel zwischen den deutschen und den polnischen Feuerwehrkameraden statt. Im Anschluss ließ man den Abend bei einem Grillabend gemeinsam ausklingen.

Am Samstag, den 4. Mai wurde zunächst die Gemeinde Ostrówek besucht, dort fand eine Feierlichkeit mit Vertretern der Politik und der Feuerwehr statt. Wir besichtigten die Sportanlagen und den Grillplatz, sowie die dort zu Ehren von Volker Keilholz gepflanzte Deutsche Eiche. Nach einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen, wurde nach Biała gefahren, um die Heilige Messe anlässlich des Tag des Heiligen Florians, dem Schutzpatron der Feuerwehr, zu feiern. Der Tag des Heiligen Florians kann somit auch als „Tag der Feuerwehr“ bezeichnet werden. Im Anschluss an die Messe wurde im Saal der Freiwilligen Feuerwehr der 20. Jahrestag des Jubiläums der Partnerschaft gefeiert. Hier konnte das TLF 16/25 aus Barterode besichtigt werden, welches sich inzwischen bei den Feuerwehrkameraden in Naramice befindet. (Ein weiteres Fahrzeug aus der Gemeinde Adelebsen ist das alte TLF 8 aus Barterode, welches sich in Dymek befindet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.