1939-2019: Gedenken an den deutschen Angriff auf Wieluń vor 80 Jahren

Unter der nationalen Schirmherrschaft des Präsidenten der Republik Polen Andrzej Duda
im Jubiläumsjahr der Wiedererlangung der Unabhängigkeit

 → Hinweise zur Veranstaltung in polnischer Sprache: um.wielun.pl/tragedia-wielunia
 
So. 25. August

16.00 V. Lauf des Friedens und der Versöhnung, Plac Legionów (Marktplatz), Wieluń

Mo. 26. August

14.00 Eröffnung der Ausstellung „Wieluń 1 września 1939. Przerwana historia” (Wieluń am 1. September 1939. Unterbrochene Geschichte”, Freiluftgalerie des Muzeum Łazienki Królewskie in Warschau

Fr. 30. August

10.00 Eröffnung der Ausstellung „Świadkowie mówią … Wieluń 1 września 1939” (Zeugen sprechen … Wieluń 1. September 1939), Heimatmuseum Museum Ziemi Wieluńskiej, ul. Narutowicza 13, Wieluń

11.00 Internationale wissenschaftliche Konferenz „Ludnoś ćcywilna i dramat wojny” (Die Zivilbevölkerung und das Drama des Krieges), organisiert vom Museum Ziemi Wieluńskiej und vom Muzeum II Wojny Światowej (Museum des Zweiten Weltkriegs) in Danzig, Kino-Theater SYRENA, ul. Narutowicza 2, Wieluń

18.00 Marathon mit Filmen über den Krieg, Kino-Theater SYRENA, ul. Narutowicza 2, Wieluń

Sa. 31. August

16.00 Konzert „Serce dziecka“ (Das Herz des Kindes) und Übergabe von Büchern an die jüngsten Teilnehmer der Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges in Wieluń, Plac Legionów, Wieluń

17.00 Entzünden der Fackel des Friedens und der Versöhnung am Flughafen in Polska Nowa Wieś bei Oppeln. Am 1. September 1939 hoben hier deutsche Flugzeuge ab, um Wieluń anzugreifen. Start des Gedenklaufes.

19.00 Eucharistiefeier zur Weihung der Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs in der Stiftskirche Wieluń (Parafia rzymskokatolicka Nawiedzenia), Augustiańska 8A, Wieluń

So. 1. September

4.40 Hauptzeremonie, Gedenkfeier für die Opfer des Bombenangriffs auf Wieluń am 1. September 1939 und an den Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs vor 80. Jahre unter Beteiligung des Präsidenten der Republik Polen, Andrzej Duda, und des Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Frank-Walter Steinmeier, Plac Legionów, Wieluń (die Tore sind ab 3.00 geöffnet)

12.00 Heilige Messe in den rekonstruierten Fundamenten der Pfarrkirche Królewska unter Leitung des Erzbischofs von Częstochowa, Priester Wacław Depo, Kranzniederlegung am Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Bombenangriffs vom 1. September 1939, Królewska, Wieluń

16.00 Uraufführung des Films „Kilka sekwencji większej całości” (Einige Sequenzen eines größeren Ganzen) 2019, Biografie von Jan Tyszler, einem Zeugen der Bombardierung Wieluńs, Kino-Theater SYRENA, Narutowicza 4, Wieluń

21.00 Konzert des Orchesters der Großen Trommeln, plac Legionów, Wieluń

Mi. 11. September

12.00 Eröffnung der Ausstellung „Wieluń miastem pokoju i pojednania” (Wieluń – Stadt des Friedens und der Versöhnung), Gebäude des Sejms der Republik Polen. ul. Wiejska 4/6/8, Warschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.